Navigation

Logo der Schweizerischen Eidgenossenschaft

Sprunglinks

ausgewählt

Inhalt

Aktuelle Regengefahr

Aktualisiert am: 31.08.2016, 01:30

Aktuelle Regengefahr für die ganze Schweiz

  (0 Meldungen)   ausblenden

Regen: Keine oder geringe Gefahr, Stufe 1

Kontextspalte

Gefahrenstufe 1 (Keine oder geringe Gefahr)
Gefahrenstufe 2 (Mässige Gefahr)
Gefahrenstufe 3 (Erhebliche Gefahr)
Gefahrenstufe 4 (Grosse Gefahr)
Gefahrenstufe 5 (Sehr grosse Gefahr)
Keine Gefahrenstufe
Gefahrenstufe 1 (Keine oder geringe Gefahr)

Regenwarnungen werden in den Stufen 2 bis 5 ausgegeben.

Gefahrenstufe 2 (Mässige Gefahr)

Bei bereits gesättigten Böden lokales Anschwellen von Bächen oder lokale Überflutungen möglich.

Verhalten:

Die lokale Wetterentwicklung beobachten und allfällige Anweisungen der Behörden befolgen.

Dauerregen Alpennordseite und Alpen:

30-50mm/24h

Dauerregen Alpensüdseite und Simplon:

70-100mm/24h

Dauerregen Verbano, Valle Maggia:

100-150mm/24h

Gefahrenstufe 3 (Erhebliche Gefahr)
  • Anschwellen von Bächen, Wasserfällen oder normalerweise trockenen Gräben und Überfluten von exponierten Höhlensystemen wahrscheinlich.
  • Behinderung des Strassenverkehrs an exponierten Stellen wahrscheinlich.

Verhalten:

Die lokale Wetterentwicklung beobachten, die Anweisungen der Behörden befolgen und vor Überflutungen oder Hangrutschungen gefährdete Gebiete meiden.

Dauerregen Alpennordseite und Alpen:

50-80mm/24h
80-110mm/48h
100-130mm/72h

Dauerregen Alpensüdseite und Simplon:

100-130mm/24h
130-160mm/48h
160-200mm/72h

Dauerregen Verbano, Valle Maggia:

150-200mm/24h
200-250mm/48h
250-300mm/72h

Gefahrenstufe 4 (Grosse Gefahr)
  • Überflutung von Flussauen und Hochwasserschwemmzonen sowie Uferzonen von Seen möglich.
  • Starkes Anschwellen von Flüssen, Bächen, Wasserfällen oder normalerweise trockenen Gräben und Überfluten von Höhlensystemen.
  • Hangrutsche aus stark geneigten Hängen lokal möglich.
  • Versagen von Entwässerungssystemen und Kanalisationen.
  • Überflutung von Strassenunterführungen, Tiefgaragen und Kellerräumen.
  • Behinderung des Strassen- und Schienenverkehrs.

Verhalten:

Die lokale Wetterentwicklung beobachten, die Anweisungen der Behörden befolgen und vor Überflutungen oder Hangrutschungen gefährdete Gebiete meiden.

Dauerregen Alpennordseite und Alpen:

80-120mm/24h
110-150mm/48h
130-170mm/72h

Dauerregen Alpensüdseite und Simplon:

130-160mm/24h
160-200mm/48h
200-240mm/72h

Dauerregen Verbano, Valle Maggia:

200-250mm/24h
250-300mm/48h
300-350mm/72h

Gefahrenstufe 5 (Sehr grosse Gefahr)
  • Hochwasser in Flüssen und/oder Überschwemmungen auch von Gebieten, die selten überschwemmt sind.
  • Extremes Anschwellen von Bächen, Wasserfällen oder normalerweise trockenen Gräben, auch in Gebieten, die normalerweise wenig gefährdet sind.
  • Versagen von Entwässerungssystemen, Kanalisationen und Hochwasserschutzbauten.
  • Überflutung von Strassenunterführungen, Tiefgaragen und Kellerräumen.
  • Massive Behinderungen im Strassen- und Schienenverkehr.
  • Hangrutschzungen oder Murgänge sehr wahrscheinlich.

Verhalten:

Die lokale Wetterentwicklung beobachten, die Anweisungen der Behörden befolgen und vor Überflutungen oder Hangrutschungen gefährdete Gebiete meiden.

Dauerregen Alpennordseite und Alpen:

>120mm/24h
>150mm/48h
>170mm/72h

Dauerregen Alpensüdseite und Simplon:

>160mm/24h
>200mm/48h
>240mm/72h

Dauerregen Verbano, Valle Maggia:

>250mm/24h
>300mm/48h
>350mm/72h

Keine Gefahrenstufe

Regenwarnungen werden während des ganzen Jahres ausgegeben.