Inhaltsbereich

Aktuelle Schneefallgefahr

Aktualisiert am: 25.01.2021, 10:44

Kontextspalte

Gefahrenstufe 1 (Keine oder geringe Gefahr)
Gefahrenstufe 2 (Mässige Gefahr)
Gefahrenstufe 3 (Erhebliche Gefahr)
Gefahrenstufe 4 (Grosse Gefahr)
Gefahrenstufe 5 (Sehr grosse Gefahr)
Keine Gefahrenstufe
Gefahrenstufe 1 (Keine oder geringe Gefahr)

Schneefallwarnungen werden in den Stufen 2 bis 5 ausgegeben.

Gefahrenstufe 2 (Mässige Gefahr)

Auswirkungen:

Glättegefahr durch schneebedeckte Fahrbahnen

Verhaltenempfehlungen:

Die lokale Wetterentwicklung beobachten, Radio hören, die Anweisungen der Behörden befolgen und beim SLF Lawineninformationen einholen.

Schneefall (Westschweiz, Alpensüdseite):

Niederungen: 5-10cm (in max. 24h)

Berge: 20-40cm (in max. 24h)

Schneefall (Deutschschweiz, Kt. FR):

Niederungen: 5-15cm (in max. 24h)

Berge: 20-40cm (in max. 24h)

Gefahrenstufe 3 (Erhebliche Gefahr)

Auswirkungen:

  • Behinderungen oder Einschränkungen im Strassenverkehr.
  • Behinderung des Luft- und des Schienenverkehrs wahrscheinlich.
  • Je nach Jahreszeit unter der Schneelast abbrechende Äste.

Verhaltenempfehlungen:

Die lokale Wetterentwicklung beobachten, Radio hören, die Anweisungen der Behörden befolgen und beim SLF Lawineninformationen einholen.

Starker/Intensiver Schneefall im Flachland der Deutschschweiz:

15-30 cm/24h

Starker/Intensiver Schneefall in den Niederungen Westschweiz u. Alpensüdseite:

10-30 cm/24h

Starker/Intensiver Schneefall in den Bergen:

40-70 cm/24h

70-100 cm/48h

100-140 cm/72h

Gefahrenstufe 4 (Grosse Gefahr)

Auswirkungen:

  • Unpassierbare Strassenabschnitte
  • Behinderung des Luft- und des Schienenverkehrs
  • Unter der Schneelast abbrechende Äste oder umstürzende Bäume
  • Möglicherweise Unterbruch der Stromversorgung und Telefonverbindungen möglich, insbesondere in schwer zugänglichen Regionen
  • Grosse Schneelast auf Dächern

Verhaltenempfehlungen:

Die lokale Wetterentwicklung beobachten, Radio hören, die Anweisungen der Behörden befolgen und beim SLF Lawineninformationen einholen.

Starker/Intensiver Schneefall im Flachland der Deutschschweiz:

> 30-50 cm/24h

Starker/Intensiver Schneefall in den Niederungen Westschweiz u. Alpensüdseite:

> 30-50 cm/24h

Starker/Intensiver Schneefall in den Bergen:

> 70-100 cm/24h

> 100-140 cm/48h

> 140-180 cm/72h

Gefahrenstufe 5 (Sehr grosse Gefahr)

Auswirkungen:

  • Erliegen des Strassen- und Luftverkehrs
  • Massive Behinderung des Schienenverkehrs
  • Unter der Schneelast abbrechende Äste oder umstürzende Bäume
  • Enorme Schneelast auf Dächern
  • Möglicherweise Zusammenbrechen der Stromversorgung und Telefonverbindungen

Verhaltenempfehlungen:

Die lokale Wetterentwicklung beobachten, Radio hören, die Anweisungen der Behörden befolgen und beim SLF Lawineninformationen einholen.

Starker/Intensiver Schneefall im Flachland der Deutschschweiz:

> 50 cm/24h

Starker/Intensiver Schneefall in den Niederungen Westschweiz u. Alpensüdseite:

> 50 cm/24h

Starker/Intensiver Schneefall in den Bergen:

> 100 cm/24h

> 140 cm/48h

> 180 cm/72h

Keine Gefahrenstufe

Schneefallwarnungen werden bei Bedarf während des ganzen Jahres ausgegeben.

Aktuelle Schneefallgefahr für die ganze Schweiz

  (4 Meldungen) einblenden
  • Schnee:Erhebliche Gefahr, Stufe 3

    Gültigkeit: 24.01.2021, 23:00 Uhr - 26.01.2021, 02:00 Uhr
    - Erwartete Mengen: 10-20 cm, oberhalb von 800 m 20-40 cm
    - Bereich der Schneefallgrenze: Niederungen
    - Stärkste Phase des Ereignisses: Mo 00 - Mo 11, Mo 18 - Di 00
    - Verstärkende Faktoren: -
    Alle betroffenen Regionen
    Appenzell, Einsiedeln-Wägital, Erstfeld-Engelberg, Flüelen-Unterschächen, Gersau-Engelbergertal, Glarus Nord-Mitte, Glarus Süd-Grosstal, Glarus Süd-Sernftal, Goldau-Ägeri, Grindelwald, Innertkirchen-Guttannen, Kerenzerberg-Seeztal, Landquart-Chur, Lauterbrunnen-Wilderswil, Liechtenstein, Linthebene-Gaster, Maderanertal, Meiringen-Gadmertal, Muotathal, Obertoggenburg, Sarganserland, Sarnen-Lungern, Schiers, Urner Oberland, Werdenberg
    Alle betroffenen Regionen
    Appenzell, Einsiedeln-Wägital, Erstfeld-Engelberg, Flüelen-Unterschächen, Gersau-Engelbergertal, Glarus Nord-Mitte, Glarus Süd-Grosstal, Glarus Süd-Sernftal, Goldau-Ägeri, Grindelwald, Innertkirchen-Guttannen, Kerenzerberg-Seeztal, Landquart-Chur, Lauterbrunnen-Wilderswil, Liechtenstein, Linthebene-Gaster, Maderanertal, Meiringen-Gadmertal, Muotathal, Obertoggenburg, Sarganserland, Sarnen-Lungern, Schiers, Urner Oberland, Werdenberg
    0:Snow:3:MCH:129,130,136,137,138,145,146,147,148,153,154,155,156,162,163,164,168,169,170,171,176,177,178,179,182:
  • Schnee:Mässige Gefahr, Stufe 2

    Gültigkeit: 24.01.2021, 23:00 Uhr - 25.01.2021, 11:00 Uhr
    - Erwartete Mengen: 5 - 12 cm
    - Schneefallgrenze: 200 - 400 m
    Alle betroffenen Regionen
    Aarau-Lenzburg, Amriswil, Basel, Bern-Mühleberg, Burgdorf-Limpachtal, Effretikon, Emmen-Hochdorf, Entlebuch, Frick-Leibstadt, Fürstenland, Hulftegg-Untertoggenburg, Huttwil-Willisau, Langenthal, Langnau-Eggiwil, Laufental, Limmattal, Luzern-Alpnach, Lyss-Grenchen, Marthalen-Stammheim, Oberes Baselbiet, Olten-Gösgen, Pfungen-Hettlingen, Rheinfelden, Rheintal, Schaffhausen, Solothurn-Rothrist, St.Gallen-Rorschach, Steckborn-Müllheim, Sumiswald-Worb, Thal, Thalwil-Wetzikon, Thun-Belp, Turbenthal-Sirnach, Wahlern-Plaffeien, Wohlen-Albis, Wädenswil-Rüti, Zofingen-Triengen, Zug-Knonau, Zurzach-Bülach
    Alle betroffenen Regionen
    Aarau-Lenzburg, Amriswil, Basel, Bern-Mühleberg, Burgdorf-Limpachtal, Effretikon, Emmen-Hochdorf, Entlebuch, Frick-Leibstadt, Fürstenland, Hulftegg-Untertoggenburg, Huttwil-Willisau, Langenthal, Langnau-Eggiwil, Laufental, Limmattal, Luzern-Alpnach, Lyss-Grenchen, Marthalen-Stammheim, Oberes Baselbiet, Olten-Gösgen, Pfungen-Hettlingen, Rheinfelden, Rheintal, Schaffhausen, Solothurn-Rothrist, St.Gallen-Rorschach, Steckborn-Müllheim, Sumiswald-Worb, Thal, Thalwil-Wetzikon, Thun-Belp, Turbenthal-Sirnach, Wahlern-Plaffeien, Wohlen-Albis, Wädenswil-Rüti, Zofingen-Triengen, Zug-Knonau, Zurzach-Bülach
    1:Snow:2:MCH:101,102,103,104,105,106,107,108,109,114,115,116,117,118,119,123,124,125,126,127,131,132,133,134,135,139,140,141,142,143,144,150,151,152,159,160,161,167,175:
  • Schnee:Mässige Gefahr, Stufe 2

    Gültigkeit: 24.01.2021, 23:00 Uhr - 26.01.2021, 02:00 Uhr
    - Erwartete Mengen: 10-15 cm, oberhalb von 800 m 15-30 cm
    - Schneefallgrenze: 200 - 300 m
    Alle betroffenen Regionen
    Adelboden-Kandersteg, Brienz-Interlaken, Frutigen-Kiental, Niedersimmental, Obersimmental, Saanen-Gsteig, Schangnau-Sigriswil, St. Stephan-Lenk
    Alle betroffenen Regionen
    Adelboden-Kandersteg, Brienz-Interlaken, Frutigen-Kiental, Niedersimmental, Obersimmental, Saanen-Gsteig, Schangnau-Sigriswil, St. Stephan-Lenk
    2:Snow:2:MCH:110,111,112,113,120,121,122,128:
  • Schnee:Mässige Gefahr, Stufe 2

    Gültigkeit: 24.01.2021, 23:00 Uhr - 26.01.2021, 00:00 Uhr
    - Erwartete Mengen: 5 -15 cm, oberhalb von 800 m 15 - 35 cm
    - Schneefallgrenze: en plaine
    Alle betroffenen Regionen
    Aigle - Leysin, Aletschgebiet, Bex - Villars, Brig - nördliches Simplongebiet, Conthey - Fully, Haut val de Bagnes, Jogne - Haute-Gruyère, Lötschental - Naters, Martigny - Verbier, Monthey - Val d'Illiez, Pays-d'Enhaut, Préalpes vaudoises, Sion - Crans-Montana, Turtmanntal, Val d'Anniviers, Val d'Entremont - Val Ferret, Val d'Hérens, Vallée du Trient, Vispertal - Nanztal, Vouvry
    Alle betroffenen Regionen
    Aigle - Leysin, Aletschgebiet, Bex - Villars, Brig - nördliches Simplongebiet, Conthey - Fully, Haut val de Bagnes, Jogne - Haute-Gruyère, Lötschental - Naters, Martigny - Verbier, Monthey - Val d'Illiez, Pays-d'Enhaut, Préalpes vaudoises, Sion - Crans-Montana, Turtmanntal, Val d'Anniviers, Val d'Entremont - Val Ferret, Val d'Hérens, Vallée du Trient, Vispertal - Nanztal, Vouvry
    3:Snow:2:MCH:227,228,229,230,231,232,233,234,235,236,237,238,239,240,242,243,244,246,247,251:

Naturgefahrenbulletin des Bundes

Ausgabedatum: Sonntag, 24. Januar 2021 11:00 Uhr
Nächste Information: Montag, 25. Januar 2021 11:00 Uhr

Starker Schneefall am Alpennordhang 

Am Montag werden am zentralen und östlichen Alpenordhang mit einer Nordstausituation starke Schneefälle erwartet. 
Prozess Stufe Betroffene Gebiete von bis
Schnee 3 Berner Oberland, zentraler Alpennordhang, östlicher Alpennordhang 24.01.21, 23 Uhr 26.01.21, 02 Uhr

Wetter  (Stand: 24.01.2021, 11:00 Uhr)

Aktuelle Situation

Mit einer mässigen West- bis Nordwestströmung wird feuchte und kalte Polarluft zum Alpenraum geführt. Eingelagert in diese Strömung erreicht Sonntagnacht eine aktive Störungszone die Schweiz.

Prognose

Die erwähnte Störungszone wird in der Nacht aus Westen die Alpennordseite erfassen. Am Montag dreht die Höhenströmung zunehmend auf Nordwest und die Schneefälle werden am Alpennordhang gestaut. In der Folge kommt es dort zu andauerndem und teils intensivem Schneefall. In den Niederungen des zentralen und östlichen Alpennordhangs werden bis Dienstagmitternacht verbreitet 10 bis 20 cm Neuschnee erwartet. In den Bergregionen werden bis Dienstagmitternacht 20 bis 30 cm, lokal bis 40 cm erwartet, dies entspricht einer Warnung der Stufe 2. Darüberhinaus ist in den angrenzenden Gebieten des Flachlands bis am Montagabend mit etwa 5 bis 10 cm Schnee zu rechnen, was einer Warnung der Stufe 2 entspricht. Die intensivste Phase des Schneefalls am Alpennordhang dürfte vom Montagnachmittag bis Dienstag Mitternacht sein. Die Niederschläge fallen während des ganzen Ereignisses in Form von Schnee.


Weiterführende Informationen