Navigation

Logo der Schweizerischen Eidgenossenschaft

Sprunglinks

ausgewählt

Inhalt

Verhaltensempfehlungen während Windereignissen

Stürme fegen mit teilweise sehr hohen Windgeschwindigkeiten und Windböen über das Land. Sie können Gegenstände mitreissen, Dachziegel lösen, Bäume umstürzen und auf Seen hohen Wellengang auslösen. Bei stürmischem Wind sollten Sie daher nach Möglichkeit den Aufenthalt im Freien meiden.   

Verhaltensempfehlungen während Sturm oder orkanartigem Wind:

  • Die lokale Wetterentwicklung beobachten, Informationen einholen und das Verhalten den Verhältnissen anpassen
  • Die Push-Meldungen der  MeteoSchweiz-App beachten
  • Sturmwarnungen an den Seen beachten
  • Auf jegliche Art von Aktivitäten auf Gewässern verzichten und Ufergebiete von Seen meiden
  • Auf den Aufenthalt im Freien wenn möglich verzichten
  • Wälder, Waldränder, exponierte Bäume und Baumgruppen meiden
  • Stromleitungsmasten (intakt oder umgeknickt am Boden) meiden
  • Keine Waldstrecken oder Baumalleen befahren
  • Aufenthalt auf Dächern, Gebäuden- oder Felsvorsprüngen vermeiden
  • Auf herunterfallende Gegenstände (Dachziegel, Äste, elektrische Leitungen etc.) achten
  • Schäden an Gebäuden und Infrastrukturen (z. B. heruntergefallene Ziegel) nicht während des Sturms reparieren, sondern abwarten, bis sich das Unwetter gelegt hat
  • Die Anweisungen der Behörden sind in jedem Fall zu befolgen.

 

Kontextspalte