Navigation

Logo der Schweizerischen Eidgenossenschaft

Sprunglinks

ausgewählt

Inhalt

Aktuelle Waldbrandgefahr

Aktualisiert am: 29.06.2016, 15:27

Aktuelle Waldbrandgefahr für die ganze Schweiz

  (2 Meldungen)   ausblenden

Kontextspalte

Gefahrenstufe 1 (Keine oder geringe Gefahr)
Gefahrenstufe 2 (Mässige Gefahr)
Gefahrenstufe 3 (Erhebliche Gefahr)
Gefahrenstufe 4 (Grosse Gefahr)
Gefahrenstufe 5 (Sehr grosse Gefahr)
Keine Gefahrenstufe
Gefahrenstufe 1 (Keine oder geringe Gefahr)
  • Auswirkungen:
    • Charakteristik: Boden- bzw. Lauffeuer, keine Baumkronen betroffen, Humusschicht nicht verbrannt.
    • Bekämpfung: Waldbrand leicht zu löschen.
  • Verhalten:
    • Zigaretten, Raucherwaren und Feuerzeuge nicht sorglos wegwerfen.
  • Beschreibung Mess- und Prognosewerte:
    • Entstehung: Kleine Feuer können nicht ganz ausgeschlossen werden. Es braucht dazu jedoch eine grosse Energiezufuhr. Blitzschläge verursachen kaum einen Brand.
Gefahrenstufe 2 (Mässige Gefahr)
  • Auswirkungen:
    • Charakteristik: Boden- bzw. Lauffeuer, nur selten Baumkronen betroffen, Humusschicht nicht oder wenig verbrannt.
    • Bekämpfung: Waldbrand normalerweise leicht zu löschen.
  • Verhalten:
    • Zigaretten, Raucherwaren und Feuerzeuge nicht sorglos wegwerfen.
    • Grillfeuer immer beobachten und Funkenwurf sofort löschen.
  • Beschreibung Mess- und Prognosewerte:
    • Entstehung: Spontane Feuer können lokal entstehen. Blitzschläge verursachen nur selten einen Flächenbrand.
Gefahrenstufe 3 (Erhebliche Gefahr)
  • Auswirkungen:
    • Charakteristik: Humusschicht wird teilweise verbrannt, einzelne Kronenbrände möglich.
    • Bekämpfung: Waldbrand nur mit modernen Geräten und Fachpersonal zu löschen.
  • Verhalten:
    • Grillfeuer nur in bestehenden Feuerstellen entfachen.
    • Feuer immer beobachten und Funkenwurf sofort löschen.
    • Die Anweisungen der lokalen Behörden unbedingt befolgen.
  • Beschreibung Mess- und Prognosewerte:
    • Entstehung: Brennende Streichhölzer und Funkenflug eines Grillfeuers können einen Brand entfachen. Auch Blitzschläge können Flächenbrände auslösen.
    • Ausbreitungsgeschwindigkeit: in offenem Gelände gross, im Wald mittel.
Gefahrenstufe 4 (Grosse Gefahr)
  • Auswirkungen:
    • Charakteristik: Heisse Bodenfeuer mit Übergreifen auf Kronen von Einzelbäumen, Flugfeuer möglich, Humusschicht verbrennt.
    • Bekämpfung: Waldbrand schwierig und aufwändig zu löschen
  • Verhalten:
    • Generell keine Feuer im Freien.
    • Fest eingerichtete Feuerstellen (betonierter Boden!) können an von den Behörden bezeichneten Stellen mit aller Vorsicht benutzt werden!
    • Kein Feuer bei starkem Wind!
    • Die Anweisungen (Feuerverbote) der lokalen Behörden unbedingt befolgen!
  • Beschreibung Mess- und Prognosewerte:
    • Entstehung: Brennende Streichhölzer, Funkenflug eines Grillfeuers und Blitzschläge entfachen sehr wahrscheinlich ein Feuer.
    • Ausbreitungsgeschwindigkeit: auch im Wald gross.
Gefahrenstufe 5 (Sehr grosse Gefahr)
  • Auswirkungen:
    • Charakteristik: Sehr heisse Feuer, grossflächige Kronenfeuer, Flugfeuer über grosse Distanzen.
    • Bekämpfung: Waldbrand kaum zu löschen.
  • Verhalten:
    • Keine Feuer im Freien!
    • Die Anweisungen und Feuerverbote der lokalen Behörden unbedingt befolgen!
  • Beschreibung Mess- und Prognosewerte:
    • Ausbruch von Bränden jederzeit möglich
Keine Gefahrenstufe