Navigation

Logo der Schweizerischen Eidgenossenschaft

Sprunglinks

ausgewählt

Inhalt

Verhaltensempfehlungen nach Windereignissen

Wenn Wind und Sturm nachlassen, ist die unmittelbare Gefahr zwar vorbei, jedoch bleiben oft grössere Schäden an der Infrastruktur zurück. Umgestürzte Bäume oder geknickte Strommasten können den Verkehr auf Strasse und Schiene noch für mehrere Tage behindern. Im Strassenverkehr und im Freien ist daher weiterhin Vorsicht geboten. Am Haus und im Garten gilt es nun, Schäden zu beheben und aufzuräumen. Zusätzlich empfiehlt es sich, nach einem sehr starken Sturm Gebäude auf Sturmschäden kontrollieren zu lassen.

Verhaltensempfehlungen nach starkem Wind:

  • Die lokale Wetterentwicklung beobachten, Informationen einholen und das Verhalten den Verhältnissen anpassen
  • Haus, Wohnung, Balkon und Garten auf Sturmschäden überprüfen
  • Schäden umgehend bei der Gebäudeversicherung melden und beheben lassen
  • Den Baumbestand ums Haus und im Garten überprüfen und exponierte Äste zurückschneiden lassen
  • Sicherung von Baustellen überprüfen

Kontextspalte