Navigation

Logo der Schweizerischen Eidgenossenschaft

Sprunglinks

ausgew�hlt

Inhalt

Naturgefahrenbulletin des Bundes

Ausgabedatum: Freitag, 25. Oktober 2019 11:00 Uhr
Nächste Information: Montag, 28. Oktober 2019 11:00 Uhr


Gefahrenstufe 2 am Lago Maggiore. 

Der Pegel des Lago Maggiore liegt nach wie vor im Bereich der Gefahrenstufe 2, Tendenz sinkend. 
Prozess Stufe Betroffene Gebiete von bis
Hochwasser 2 Lago Maggiore 20.10.19, 11 Uhr 28.10.19, 11 Uhr

Wetter  (Stand: 25.10.2019, 11:00 Uhr)

Aktuelle Situation

Die Südstausituation, welche sich am Mittwoch eingestellt hat, wurde am Donnerstagabend beendet. Insgesamt wurden während dieses Ereignisses südlich des Alpenhauptkamms und im Tessin 15 bis 30 mm Niederschlag registriert, im Simplongebiet lokal bis 40 mm. Auf der Alpennordseite kam es zu keinen nennenswerten Niederschlägen.

Prognose

Am Freitag dehnt sich hinter einer abziehenden Störung aus Westen ein Hochdruckgebiet aus. Dieses sorgt am Wochenende in der ganzen Schweiz für trockenes und mildes Herbstwetter. In der Nacht auf Montag erreicht eine Kaltfront die Alpennordseite und führt zu einem veränderlichen Wettercharakter mit zeitweisen Niederschlägen. Auf der Alpensüdseite kommt es erst am Dienstag zu schwachen Niederschlägen.

Siehe auch aktueller Wetterbericht der Webseite MeteoSchweiz: http://www.meteoschweiz.admin.ch/home.html?tab=report.

Fliessgewässer und Seen  (Stand: 25.10.2019, 11:00 Uhr)

Aktuelle Situation

Nach den Niederschlägen vom Donnerstag im Tessin stiegen die Abflüsse der Fliessgewässer nur geringfügig an. Der Pegel des Lago Maggiore ging am Donnerstag zurück und hat sich stabilisiert. Am Freitagmorgen lag er noch 20 cm über der Schwelle zur Gefahrenstufe 2 und wies eine leicht sinkende Tendenz auf.

Der Wasserstand des Lago di Lugano dagegen ist seit mehreren Tagen stabil und liegt 20 cm unterhalb der Schwelle zur Gefahrenstufe 2.

Prognose

Am Wochenende wird für die Südschweiz trockenes und sonniges Wetter vorausgesagt. Der Pegelstand des Lago Maggiore dürfte somit nach und nach zurückgehen. Zwischen Samstagabend und Sonntag sollte er unter die Schwelle zur Gefahrenstufe 2 sinken.

Kontextspalte