Navigation

Logo der Schweizerischen Eidgenossenschaft

Sprunglinks

ausgew�hlt

Inhalt

Naturgefahrenbulletin des Bundes

Ausgabedatum: Sonntag, 24. November 2019 18:00 Uhr
Nächste Information: Montag, 25. November 2019 11:00 Uhr


Ende starker Schneefall in den südlichen Walliser Alpen und im Binntal.  Grosse Hochwassergefahr an der Tresa. Erhebliche Hochwassergefahr an Lago di Lugano. 

Von Freitag bis Sonntagabend sind im südlichen Wallis und im westlichen Tessin 50 bis 150 cm Neuschnee gefallen.  Die Pegel der Tessiner Seen steigen noch leicht an. Die regionale Hochwasserwarnung im Sotto Ceneri kann aufgehoben werden. 
Prozess Stufe Betroffene Gebiete von bis
Hochwasser 4 Tresa 23.11.19, 11 Uhr 25.11.19, 11 Uhr
Hochwasser 3 Lago di Lugano 22.11.19, 11 Uhr 25.11.19, 11 Uhr
Hochwasser 2 Lago Maggiore 23.11.19, 11 Uhr 25.11.19, 11 Uhr

Wetter  (Stand: 24.11.2019, 18:00 Uhr)

Aktuelle Situation

Im Alpenraum hat am Wochenende eine starke Süd- bis Südostströmung sehr feuchte Luft vom Mittelmeer zur Alpensüdseite geführt. Dabei sind am südlichen Alpenhauptkamm vom Wallis bis ins Tessin starke Stauniederschläge gefallen.

Am Samstag hat gleichzeitig der Föhn in den Föhntälern der Alpennordseite Böenspitzen zwischen 90 und 110 km/h gebracht. Auf den Gipfeln und exponierten Pass- und Kammlagen wurden zwischen 120 und 150 km/h gemessen. Der Föhn hat sich im Laufe des Samstagabends beruhigt.  

In der Gottthardregion sind von Samstag bis Sonntag oberhalb von 1800 Metern nochmals 20 bis 40 cm Neuschnee gefallen. Der Schneefall lässt in der Nacht auf Montag weiter nach und klingt am Montagmorgen ab.

In der Simplonregion sind seit Ereignisbeginn am Freitag oberhalb von 1800 Meter 40 bis 120 cm Neuschnee gefallen.

Im Süden wurden im Maggia- und Bedrettotal über die letzten 72 Stunden 120 bis 150 mm Niederschlag gemessen. Oberhalb von 1600 bis 2000 Meter sind, unter Berücksichtigung der Schneesetzung, rund 90 cm Neuschnee dazugekommen. Die Schneefallgrenze ist von 1000 auf 1200 bis 1600 Meter angestiegen.  

 

Prognose

Das Tief, welches die Stauniederschläge verursacht hat, ist mittlerweile Richtung Süditalien abgezogen. Die Feuchtezufuhr hat nachgelassen.  

In der Nacht auf Montag ist lediglich noch mit 5 bis 10 mm Niederschlag bzw. 5 bis 10 cm Neuschnee oberhalb von gut 1900 Metern zu rechnen. Die Schneewarnungen der Stufen 3 und 4 wurden in den betroffenen Gebieten aufgehoben.   

Fliessgewässer und Seen  (Stand: 24.11.2019, 11:00 Uhr)

Aktuelle Situation

Die Zuflüsse zum Lago di Lugano und zum Lago Maggiore sind am Samstag weiter angestiegen. Die Abflussspitzen wurden in der Nacht auf Sonntag gemessen. Sie haben aber die Gefahrenstufe 2 jedoch nicht erreicht. Somit kann die regionale Hochwasserwarnung im Sotto Ceneri aufgehoben werden. Aufgrund der erhöhten Zuflüsse sind die Pegel der Tessiner Seen weiter angestiegen. Der Pegel des Lago di Lugano befindet sich aktuell in der Gefahrenstufe 3, der Lago Maggiore knapp unterhalb der Gefahrenstufe 2. Die Tresa, der Ausfluss aus dem Lago di Lugano, wurde in den letzten Tagen kontinuierlich erhöht und liegt am Sonntagvormittag in der Gefahrenstufe 3.

Prognose

Die abklingenden Niederschläge bis Sonntagabend führen zu langsam sinkenden Zuflüssen zu den Tessiner Seen. Der Pegel des Lago di Lugano wird noch leicht weiter ansteigen und voraussichtlich am Sonntagnachmittag seinen maximalen Pegelstand erreichen. Die Tresa wird nicht mehr weiter ansteigen und in der Nacht zum Montag langsam zu sinken beginnen. Der Pegel des Lago Maggiore steigt bis Montagvormittag weiter an und erreicht sein Maximum am Montag. Zu Beginn der neuen Woche ist mit einer langsamen Entspannung der Hochwasser-Lage im Tessin zu rechnen. Aufgrund der gesättigten Böden und der Schneeschmelze in Höhenlagen oberhalb rund 1000 Meter werden die Flüsse in den nächsten Tagen nur langsam zurückgehen. Eine Entwarnung an den Seen und an der Tresa kann nach aktueller Einschätzung erst Mitte nächster Woche gemacht werden.

Station Gefahrenstufe Maximum Zeitpunkt Maximum
Lago Maggiore - Locarno 2 194.50 - 194.70 m ü. M. 24.11.19, 12:00 Uhr - 25.11.19, 12:00 Uhr
Lago di Lugano - Melide 3 271.18 - 271.25 m ü. M. 24.11.19, 12:00 Uhr - 25.11.19, 12:00 Uhr
Tresa-Ponte Tresa 4 150 - 160 m³/s 24.11.19, 12:00 Uhr - 25.11.19, 12:00 Uhr

Kontextspalte